Schön, dass du da bist!

Verlaufsplan: Umwelt und Umweltschutz

Im Neuen Jahr starten wir mit einer kurzen, intensiven Einheit zum Thema “Umwelt und Umweltbewusstsein”. Grundlage der Einheit ist das kostenlose Umweltpaket (hier), dass von @doodleteacher ins Leben gerufen wurde. Viele euch sicherlich bekannten Accounts haben etwas zu diesem Paket beigetragen, so findest du für jede Jahrgangsstufe tolles Material. 

 

Meine Kurzeinheit umfasst 5 – 7 Unterrichtsstunden und findet im Sachunterricht statt.  Ich werde meinen Ablauf hier stichworthaltig für euch aufführen. Die Stunden sind für meine Klasse geplant und müssen sicherlich an eure Lerngruppe angepasst werden. 

 
 
 

Stunde 1: Einstieg und Pärkonzepte 

 
  • Tafelbild mit “trauriger Erde” 
  • die SuS sammeln Ideen und Gedanken dazu (z.B. Think – Pair – Share oder Post – it Methode) 
  • Impulsfrage: “Was macht unsere Erde traurig?”
  • Idee: Zur Unterstützung und Anregung können auch Bilder eingesetzt werden
  • Möglichkeit: Schilder der Friday for Futur Demos zeigen und besprechen, dass es viele Menschen   gibt, die der Erde helfen wollen, wieder zu lachen 
  • Übergang: “Wollen wir der Erde helfen, wieder zu lachen?” 
  • Bilder der Kinder mit den Fotoboxaccessoires
  • Ausblick auf die Einheit 
    • Schreibanlass “Meine Sorgen und Wünsche” (hier)

Stunde 2: Was kann ich tun? 

  • Rückblick auf die letzte Stunde
  • Sammeln von Ideen, was ich für eine glückliche Erde tun kann
  • Abgleich mit den Postern (Beitrag @colorful_classroom) 
  • Erklärung und basteln des Leporello

Stunde 3: Mülltrennung 

  • Einstieg: Was habe ich bereits getan (Bezug auf das Leporello) 
  • Im Sitzkreis: Müll auskippen
  • SuS sortieren den Müll (erst frei, dann gegebenenfalls angeleitet nach Plastik, Papier und Bio) 
  • Schilder (Beitrag @hey.miss.rawr) Zuordnen und an den Mülleimer im Klassenzimmer befestigen 
  • Lese – Mal – Blatt (dreifach differenziert)  zum Thema Umweltschutz und Müll (Beitrag @frau_f_aus_w) in Einzelarbeit 
    • Alternative: Müll sortieren Arbeitsblatt und Klebematerial (Beitrag @kurz_nach_acht)
  • Abschluss: Wie kann Müll reduziert werden? (z.B. Stoffbeutel mit zum Einkaufen nehmen, vermeidet Plastikmüll, befüllbare Wasserfalsche …) 

Stunde 4: Stofftasche nähen / bedrucken 

  • Simple Einkaufstaschen können von den SuS genäht oder gedruckt werden 
  • eine Vielzahl an Ideen gibt es auf https://www.pinterest.de

Stunde 5: Plastikmüll in den Meeren 

  • Einstieg: Für die Lerngruppe angemessenes Bild/ angemessene Bilder 
  • Unterrichtsgespärch über das Bild, Emotionen und Reaktionen 
  • Arbeitsblatt Plastikmüll in unseren Meeren (kein Autor vermerkt)
  • Film: 
  • Abschluss: Tafelbild mit Wal oder großem Fisch, der Müll mit dem Müll der vorherigen Stunde gefüllt ist
    • Hat ein Kind eine Idee, wie Müll in den Meeren reduziert werden kann, nimmt es ein Stück Müll weg

Stunde 6: Abschluss

  • Vorstellung und Auswertung der Leporello 
  • Basteln des Umwelt Mobile für Zuhause (Beitrag @colorful_classroom) 
  • Rückblick und Vorsätze 
  • Idee: Schreibanlass “Eine glückliche Erde”  (hier)/ “Die Welt in 50 Jahren”  (hier)

Verlaufsplan: Zeit, Kalender, Tagesablauf

Im Januar starten wir mit einem neuen, großen Thema im Sachunterricht: Die Zeit. Ich werde das Thema, wie immer fächerübergreifend aufziehen, so werden wir uns auch in Mathe (Uhr lesen, Zeitspannen berechnen) und in Deutsch (LesekartenSinn und Unsinn Lesen, Abschreibkartei) mit dem Thema beschäftigen.

 


Es folgt nun ein Einblick in meine Sachunterrichtseinheit. Diese wurde für meine Lerngruppe geplant und lässt sich nicht Eins zu Eins auf andere Klassen übertragen. Sie dient als Leitfaden und zur kreativen Anregung. Grundlage der Planung ist das Themenheft “Zeit” (hier).


Stunde 1: Präkonzepte/ Anbahnung Geschichtsbewusstsein

  • Lehrkraft bringt “Ich Kiste” mit persönlichen Erinnerungen, Bildern und Gegenständen mit den den Unterricht 
  • Schüler packen die Kiste aus, äußern sich dazu 
  • Gegenstände und Erinnerungen können geordnet werden (damals – heute, chronologisch, Baby – Kind – Erwachsen)
  • Kinder äußern sich zu Erinnerungen die sie selbst haben 
  • Ergebnis kann auf dem Arbeitsblatt “Lebenszeit” festgehalten werden 

Idee: Kinder erstellen ihre eigene “Ich – Kiste” 

Alternative: Arbeitsblatt “Ich” 

Stunde 2: Mein Leben 

  • Lehrkraft bringt Bild – und Textkarten zu Larissas Leben mit (hier)
  • Lehrerin erzählt von Larissas (Bild und Textkarten werden an Tafel geheftet) 
  • Alternative: Die Kinder bringen die Ergebnisse in die richtige Reihenfolge
  • Tafelbild ähnelt dem Arbeitsblatt “Mein Leben” 
  • Schüler bearbeiten das Arbeitsblatt “Mein Leben” 
  • Lehrkraft gibt die Hausaufgabe: Befrage deine Familienmitglieder zu wichtigen Ereignissen in ihrem Leben 

Stunde 3: Früher/ Omas Leben 

  • Kinder berichten von ihre Hausaufgabe -> einiges war früher anders 
  • Schüler bearbeiten das Arbeitsblatt “Omas Leben” 
  • Das Arbeitsblatt wird im Plenum besprochen 

 

Stunde 4: Früher – Heute – Zukunft 

  • Schüler sammeln in einer Schreibkonferenz Ideen 
  • mind. drei Plakate mit der Überschrift “Früher” “Heute” “Zukunft”
  • Schülerergebnisse werden besprochen und auf dem passenden Arbeitsblatt festgehalten
  • Im Plenum können Wörter gesammelt werden, die zu den verschiednen Zeiten passen (damals, früher, in der Zukunft, morgen, gerade …) 
  • Abschließend können die Arbeitsblätter “Vergangenheit” und/ oder “Zukunft” bearbeitet werden 

Stunde 5: Zeit vergeht

  • Provokation: “In der Pause vergeht die Zeit nur sehr langsam” 
  • Schüler äußern sich zu der Aussagen 
  • Gemeinsam werden Beispiele gesammelt, wann die Zeit schnell vergeht/ langsam vergeht 
  • Die Klasse spricht über ihr Empfinden von Zeit 
  • Die Ergebnisse werden festgehalten 
  • Abschließend dürfen die Kinder Zeit schätzen und messen (hierzu werden Stoppuhren benötigt) 
  • Ideen und Arbeitsblatt findest du im Themenheft Zeit

Puffer: In der Nacht – Am Tag 

  • Mit Hilfe eines Globus und einer Taschenlampe kann das Konzept von Tag und Nacht erklärt werden 

Stunde 6: Die Uhr  

  • Die Uhr wird im Matheunterricht eingeführt 
  • Ergänzend kann das Material zum Thema Tagesablauf im Sachunterricht eingesetzt werden 

Stunde 7: Die Wochentage  

  • Die Geschichte von “Johns Woche” (Themenheft Zeit) kann vorgelesen werden 
  • Die Schüler schulen dabei ihre Hörkompetenz 
  • 1. Vorlesen: Die Schüler geben wieder, was sie sich bereits gemerkt haben 
  • 2. Vorlesen: Hörauftrag “Was hat John diese Woche vor?”
  • 3. Vorlesen: Ergänze im Kalender (Arbeitsblatt “Johns Woche”) 
  • Im Plenum werden die Ergebnisse besprochen 
  • Abschließend ergänzen die Kinder ihre Termine in einem Kalender und suchen einen freien Termin, um sich mit einem Freund zu verabreden 

Stunde 8: Der Kalender  

  • Verschiedene Kalender werden im Kreis ausgelegt 
  • Die Schüler äußern sich dazu/ in Paaren wird in den Kalender gestöbert 
  • Die Schüler lösen die Suchaufträge auf dem Arbeitsblatt “Der Kalender”

Idee: Jedes Kind erstellt in einem Mini – Book seinen persönlichen Klassengeburtstagskalender