ERSTKLASSIG COLORFUL
ÜBERSICHT: HEFTE

Die Phase der Einschulung beginnt schon einige Wochen vor dem eigentlichen Kennenlernen der Klasse in der Einschulungsstunde. Jede Schule hat hier ihre eigenen Traditionen und Vorgehensweisen. An diesen kannst du dich orientieren.

Oft wird bereits vor den Sommerferien ein Brief an die zukünftigen Erstklässler*innen verschickt. In diesem Brief kannst du dich deiner zukünftigen Klasse bereits vorstellen. Außerdem kannst du deine Materialliste beilegen. Im Modul „Einschulung” findest du weitere Informationen zur ersten Phase der Einschulung.

Im Willkommensbrief vor den Sommerferien haben die Sorgeberechtigten der zukünftigen Erstklässler*innen also eine Materialliste erhalten. Ich habe sie gebeten das Material bereits an der ersten Klassenpflegschaft (Elternabend vor der Einschulung) mit in die Schule zubringen. Wir haben das Material gemeinsam gesichtet. Außerdem konnte ich den Sorgeberechtigten zeigen, wie die Hefte im Schuljahr genutzt werden. Sie haben mir auch die Aufgabe abgenommen alle Hefte zu beschriften. Da ich es gerne einheitlich habe, habe ich vorab alle Schüler*innennamen auf Stickerpapier ausgedruckt. Die Sticker mussten dann lediglich auf die Hefte geklebt werden. 

Im Modul “Übersicht: Deutsch” zeige ich dir, wie ich die Hefte im Laufe der Woche einsetze.

Buchstabenheft (Montag)

Unser Buchstabenheft ist ein blanko DIN A4 Heft mit 32 Seiten. Es ist das erste Heft, das nach der Buchstabeneinführung zum Einsatz kommt. In der Vorbereitung schreibe ich den neuen Buchstaben mit gelben Wachsmalstift vor und male mit einem dicken Wachsmalstift einen Rahmen um die Seite. Nach der Buchstabeneinführung spuren die Kinder den gelben Buchstaben mit Wachsmalstiften nach und füllen den Rahmen mit großen und kleinen Buchstaben. Die zweite Seite kann für kleine Aufgaben rund um den Buchstaben genutzt werden (Malen, Wimmelbilder, erste Wörter schreiben, Buchstabenpuzzle einkleben…).

Arbeitsheft und Schreiblehrngang "Druckschrift" (Dienstag/Mittwoch)

Im Arbeitsheft üben die Schüler*innen passend zum Lehrwerk das Abhören von Lauten, Silbenschwingen, Lesen und Schreiben. 

Der Schreiblehrgang “Druckschrift” führt die Schüler*innen durch den Schreiblernprozess. Das Verbrauchsmaterial zum Schulbuch kommt mit Lehrer*innenhandreichungen. Diese Handreichungen sollten die Grundlage für deinen Unterricht sein, da sie sich am Material für die Schüler*innen orientieren. Sie unterstützen dich bei der Planung und Durchführung deines Unterrichts. 

Schönschreibheft (Mittwoch/Donnerstag)

Im Schönschreibheft –  A4 quer mit 16 Blatt in Lineatur SL – wird das Schreiben in die Lineatur geübt. Die Schüler*innen dürfen – zu ihrer großen Freude – selbst entscheiden mit welchem Stift sie schreiben. Die meisten entscheiden sich für Glitzer- oder Filzstifte und sind deshalb sehr glücklich, wenn es an die Arbeit im Schönschreibheft geht. Die ersten Buchstaben und Wörter werden von der Lehrkraft vorgeschrieben. Die leere Seite wird jede Woche mit einer Bastelei zum Buchstaben gefüllt. Beim Basteln habe ich versucht darauf zu achten unterschiedliche feinmotorische Fähigkeiten zu trainieren (reißen, prickeln, stempeln, wickeln, nähen…). Mehr Einblick findet du in den Highlights bei @colorful_classroom

Freies Schreiben (Donnerstag)

Für das Schreiben mit der Anlauttabelle und erste Schreibversuche haben die Kinder ein DiN A 4 blanko Heft mit 32 Seiten. In diesem Heft dürfen die Kinder ihren Schreiblernprozess dokumentieren – ganz ohne den Zwang von Zeilen. Zu abwechslungsreichen Schreibimpulsen wird geschrieben und selbstverständlich auch gemalt. Meine Klasse hat zum Beispiel zu Ferienerlebnissen, Stickern, Wimmelbildern und Impulsfragen Wörter und kleine Sätze geschrieben. 

Schreibheft (Freitag)

Für das Schreiben in Zeilen hat jedes Kind ein DIN A 5 Heft mit Lineatur 1. In diesem Heft notieren die Schüler*innen das “Wort des Tages”, schreiben Texte ab oder bearbeiten Aufgaben aus dem Arbeitsheft. 

Hast du Fragen oder Anregungen zum Einsatz der Hefte?

4 Kommentare zu „Übersicht: Hefte“

  1. Friederike Ostermann

    Klebst / schreibst du jede Woche den Buchstaben der Woche in das A5-Schreibheft? Das ist doch sehr viel Arbeit…?

    1. Hallo liebe Friederike, am Anfang habe ich den Buchstaben der Woche in das Schönschreibheft und im Buchstabenheft vorgeschrieben und ins Schreibheft eingeklebt. Das dauert gar nicht sooo lange – ein guter Podcast hilft 🙂

      Nach ein paar Wochen haben die Kinder selbst geklebt.

      Liebe Grüße,
      Lena

  2. Hallo Lena,
    ich bin auf der Suche nach kleinen Anlautbildern oder Buchstaben zum Nachspuren, die im Schönschreibheft oben links in das freie Kästchen geklebt werden können. Hast Du eine Vorlage, die Du empfehlen kannst?
    Viele liebe Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 Kommentare zu „Übersicht: Hefte“

  1. Friederike Ostermann

    Klebst / schreibst du jede Woche den Buchstaben der Woche in das A5-Schreibheft? Das ist doch sehr viel Arbeit…?

    1. Hallo liebe Friederike, am Anfang habe ich den Buchstaben der Woche in das Schönschreibheft und im Buchstabenheft vorgeschrieben und ins Schreibheft eingeklebt. Das dauert gar nicht sooo lange – ein guter Podcast hilft 🙂

      Nach ein paar Wochen haben die Kinder selbst geklebt.

      Liebe Grüße,
      Lena

  2. Hallo Lena,
    ich bin auf der Suche nach kleinen Anlautbildern oder Buchstaben zum Nachspuren, die im Schönschreibheft oben links in das freie Kästchen geklebt werden können. Hast Du eine Vorlage, die Du empfehlen kannst?
    Viele liebe Grüße
    Ulrike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert